Bergwelt Tauerntal
Bergwelt Tauerntal

Mallnitz die Perle des Nationalparks


Die umliegende Bergwelt des Nationalparks bietet unendlich viele Möglichkeiten für das Bergwandern und Bergsteigen.

Mallnitz ist der Vorreiter des nachhaltigen Nationalparktourismus und bietet seinen Gästen als aktives Mitglied des internationalen Netzwerkes "Alpine Pearls" und der zertifizierten Bergsteigerdörfer des österreichischen Alpenvereines, erlebnisreiche Urlaubspakete wie, den Urlaub vom Auto, an.

Mallnitz bietet für die ganze Familie ein abwechslungsreiches Freizeitvergnügen z.B. der Motorikpark Mölltal.

Wanderungen im Seebachtal, Dösental, Tauerntal.

 Radfahren, Mountainbiken, Schwimmen im Tauernbad Mallnitz, Joggen, Langlaufen, Skifahren.

Besuchen sie den Mölltaler Gletscher.


DER ANKOGEL bei Mallnitz

(Erstbesteigung 1762)


Das traditionsreiche hochalpine Skigebiet gilt bei sportlichen Skifahrern zurecht als absoluter Geheimtipp. Zählen doch seine Skihänge, mit einem Höhenunterschied von 1370m (bis auf eine Höhe von 2636) zu den längsten und schönsten ganz Kärntens. Statt sich über volle Pisten zu ärgern können hier in grenzenloser Freiheit die Carvingschwünge in den Schnee gezeichnet werden!


Abseits der Pisten lockt mit dem "White spirit" die größte, tiefverschneite Outdoor Arena der Ostalpen! Zahllos sind die Möglichkeiten die weiß glitzernde Bergwelt der Nationalpark-Region mit Tourenskiern, Schneeschuhen oder Langlaufskiern zu erleben. 

Vertrauen sie im Zweifelsfall einer unser bestens ausgebildeten staatlich geprüften Berg und Skiführer.


Auch im Sommer ist Mallnitz im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern, ein Wanderparadies. Entdecken sie das größte Schutzgebiet der Alpen auf 3 Höhenstufen.

Gemütliche Talspaziergänge, erlebnisreiche Almen- und Hüttenwanderungen auf mächtigen, aussichtsreichen Gipfeltouren.


Information im

Info & Buchungscenter Mallnitz

info@mallnitz.at